Fachbeiträge Blog

Erweiterte Google Shopping Attribute

Im Sommer denken viele Shopbetreiber vielleicht noch nicht unbedingt an das Weihnachtgeschäft, aber es lohnt sich dennoch im Sommer schon etwas vorzuarbeiten. Ab 1. September treten neue Regelungen bei Google Shopping in Kraft, die wir hier kurz vorstellen möchten: Die Attributsanforderungen werden in Deutschland, Frankreich, Japan und Großbritannien bezüglich Farbe & Größe erweitert. Google möchte den Nutzern auch im Bereich Mode ein hervorragendes Shopping Erlebnis bieten und setzt die Regeln für die Datenfeeds recht streng um. Wenn die Bezeichnungen für Farben bzw. Größen fehlerhaft oder irreführend angegeben werden, behält sich Google das Recht vor, einzelne Produkte oder den gesamten Datenfeed abzulehnen. Zu den Fehlern, ...

Google AdWords Expanded Ads

Nachdem vor einiger Zeit die AdWords Anzeigen auf der rechten Google Seite verschwunden sind, hat das Unternehmen nun begonnen, den Werbetreibenden ein neues Anzeigenformat anzubieten. Sie werden als Expanded Text Ads (ETA) bezeichnet, laufen im Beta-Modus und sind somit noch nicht für alle Kunden verfügbar. Expanded Text Ads weisen u.a. folgende Änderungen gegenüber herkömmlichen Text Ads auf: fast 50% größer Anzeigendetailtext umfasst bis zu 80 Zeichen die Anzeige-URL wird automatisch aus der Ziel-URL generiert die Anzeige-URL kann durch zwei Pfadfelder mit eigenen Einträgen ergänzt werden Das bedeutet insgesamt 45 zusätzliche Zeichen und damit deutlich mehr Möglichkeiten, die Anzeigen kreativer zu gestalten bzw. sich von der Konkurrenz ...

Facebook Ads: Änderung der 20% Textrichtlinie

Seit 2012 werden Bilder, die für Anzeigen verwendet werden und mehr als 20% Text enthalten, von Facebook abgelehnt. Mit dem „Tool für Textüberlagerung“ konnten Bilder auf ihren Textanteil sehr unkompliziert getestet werden. Das fällt nun weg, denn seit dem 08. Juni 2016 läuft der Roll-Out der neuen Text-Richtlinie bei Facebook. Bilder mit hohem Textanteil werden nicht mehr abgelehnt, aber sie haben dennoch einen Einfluss auf die Reichweite der Anzeigen und werden in 4 Kategorien eingeteilt: Kategorie 1: Bildtext OK: Deine Werbeanzeige wird normal geschaltet. Kategorie 2: Bildtext Niedrig: Deine Werbeanzeigenreichweite ist möglicherweise etwas geringer. Kategorie 3: Bildtext Mittel: Deine Werbeanzeigenreichweite ist möglicherweise deutlich ...

Instagram Ads im B2B-Bereich

Seit Herbst 2015 erlaubt die kostenlose Foto- und Video-Sharing-App Instagram die Schaltung von Anzeigen. Diese Möglichkeit nutzen inzwischen mehr als 200.000 Werbetreibende, vor allem aus dem B2C-Sektor. Aber auch im B2B-Bereich bieten Anzeigen auf Instagram viel Potenzial und können zur Erreichung der übergeordneten Marketingziele beitragen. Im Newsroom der Socialmarketingagentur ist hierzu ein spannender neuer Artikel mit hilfreichen Tipps zur erfolgreichen Nutzung von Instagram Ads für B2B Unternehmen erschienen. Den kompletten Artikel finden Sie unter: www.socialmarketingagentur.com Quelle und weitere Informationen: https://business.instagram.com/advertising

Facebook Video Ad Formate

Die Anzahl und Präsenz von Videobeiträgen auf Facebook hat sich in der letzten Zeit zunehmend verstärkt. Dies wird bei einem Blick in den eigenen Newsfeed relativ schnell deutlich. Der Trend vom statischen Bild zu bewegten Elementen und Videos ist mittlerweile auch in den Anzeigenformaten angekommen. Es stehen bereits zahlreiche Werbeformate bei Facebook zur Verfügung, die Videoformate unterstützen. Anzeigenformate bzw. Werbeziele, die Videos derzeit unterstützen, sind: Hebe deine Seite hervor Bewirb deine Beiträge Leite Menschen auf deine Website Steigere Conversions auf deiner Website Erhalte mehr Installationen deiner App Erhöhe die Interaktion in deiner App Erhalte Videoaufrufe Markenbekanntheit steigern Die einzelnen Anzeigenformate haben dabei die gleichen Anforderungen wie die Anzeigenvarianten ohne Video. ...

Facebook Local Awareness Ads

Bei Facebook ist seit ein paar Monaten ein neues Anzeigenformat in Deutschland verfügbar, welches den Fokus auf lokale Werbung legt. Die so genannten Local Awareness Ads zielen darauf, Personen in der Nähe eines Unternehmens anzusprechen. Eine solche lokale Kampagne lässt sich unkompliziert über den Werbeanzeigenmanager oder den Power Editor erstellen. Neben der geografischen Ausrichtung kann die Zielgruppe weiterhin durch eine Alterseingrenzung und das Geschlecht näher definiert werden. Die geografische Eingrenzung reicht derzeit von 1km bis hin zu 70km. In diesem Anzeigenformat besteht ebenfalls die Möglichkeit, eine Laufzeit festzulegen, falls es sich um eine zeitlich begrenzte Aktion eines Ladengeschäfts handeln sollte. Folgende Richtlinien ...

Die Berechnung des Google AdWords Anzeigenranges

Der wichtigste Bestandteil bei der Berechnung der Anzeigen-Position und des tatsächlich zu zahlenden Klickpreises ist der Anzeigenrang. Dieser setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Bevor es aber an die Details geht, folgt erst eine Erläuterung, welche Art von Auktion eigentlich tatsächlich stattfindet. Eine normale Auktion sieht üblicherweise so aus: Hier gewinnt immer derjenige, der am höchsten bietet und gezahlt wird auch das was geboten wurde. Davon abweichend gibt es aber noch sogenannte Zweitpreisauktionen. Hier zahlen die Bieter nur den Betrag, der notwendig ist um den nächstniedrigen Bieter zu überbieten. Das sähe dann so aus: Kunde A zahlt also nur 3,01 € anstatt der ...

Facebook Audience Insights

Seit Kurzem sind die Facebook Audience Insights auch in Deutschland einsehbar. Man findet dieses Feature im Werbekonto unter dem Reiter „Zielgruppenstatistiken“. Diese Anwendung kann helfen, weiterführende Informationen zu Demografie, Standort oder Konsumverhalten potenzieller Kundschaft zu entdecken. Gerade bei der Schaltung von Werbeanzeigen ist es immens wichtig, die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppe zu kennen und diese gezielt in den Anzeigen ansprechen zu können. Der Erfolg einer Werbeanzeige kann dadurch maßgeblich gesteigert werden. Mit den Audience Insights kann man untersuchen, wen man bisher mit den eigenen Werbebotschaften erreicht hat. Die entsprechenden Daten kann man sich dann entweder für alle Facebook-Nutzer oder für die ...

Google AdWords Editor 11.1.2

Mit dem Sprung von Version 10.6 auf v11 hat Google den AdWords Editor vollständig überarbeitet. Was beim ersten Blick sofort auffällt: Die Navigation hat sich grundlegend geändert: So sind die bisher gekannten Tabs für Keywords, Anzeigen u.ä. nun auf die linke Seite unter den Kampagnen-Baum gerutscht. Das ist zunächst gewöhnungsbedürftig, birgt aber einige Vorteile: Durch das Wegfallen der zweiten Navigationsebene aus dem alten Editor (Keywords – einschließende, ausschließende; Anzeigen – Text, Bild) sind die Klickwege zwischen den genannten Elementen kürzer, da diese nun alle untereinander erscheinen. Sehr gut gefällt für Kontrollzwecke die Einblendung der Anzahl von Keywords, Anzeigen usw. auf einen ...

Bing Ads Editor Version 10.7

Genau wie bei den Google AdWords, gibt es auch bei den Bing Ads einen Editor, mit dem man die Kampagnen offline bearbeiten kann. Der Bing Ads Editor wird laufend verbessert und bietet mittlerweile einen sehr großen Funktionsumfang. Im Folgenden gibt es einen kurzen Überblick zu interessanten neuen Möglichkeiten, um das Tool bestmöglich zu nutzen. Der Text der Keywords kann jetzt im Editor bearbeitet und die Änderungen auf Bing Ads veröffentlicht werden. Das geht ganz einfach über die Registerkarte „Keywords“. Im Zielgruppen-Targeting lässt sich nun auch ein geographischer Bereich oder Radius hinzufügen. Somit erreicht der Werbetreibende seine Kunden noch besser und reduziert Streuverluste. Die ...