Fachbeiträge Blog

INSTAGRAM ADS – ERFOLGSKRITERIEN UND 5 TIPPS AUS DER PRAXIS

Instagram ist mit seinen mehr als 500 Mio. Nutzern zu einer wichtigen Werbeplattform geworden. Zwar erfolgt die Anzeigenschaltung über die Infrastruktur von Facebook, dennoch stellt das Bildernetzwerk ganz eigene Anforderungen an die Ansprache der Zielgruppe und die Gestaltung sowie Aussteuerung der Anzeige. Andreas Klingebiel, Senior Online Marketing Manager bei der Finnwaa GmbH, spricht im Interview mit der Socialmarketingagentur über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich der Instagram Ads und gibt nützliche Tipps für die Praxis. Das vollständige Interview finden Sie unter: www.socialmarketingagentur.com.

Google AdWords Responsive Ads

Die erweiterten Textanzeigen (ETAs) für das Suchnetzwerk sind mittlerweile in den AdWords Accounts zum Standard geworden. Im Displaynetzwerk gibt es seit Juli 2016 ein Anzeigenformat, was sich ebenso lohnt zu testen. Dies sogenannten Responsive Ads ersetzen schrittweise die Textanzeigen. Google möchte den Nutzern ansprechende Werbeformate bieten und gibt nun dem Werbetreibenden die Möglichkeit, mit einfachen Mitteln attraktive Ads im GDN zu platzieren. Die Vorteile für AdWords-Kunden im Überblick: Beispiele für demografische Merkmale: Die Anzeigen sind deutlich ansprechender als herkömmliche Text-Ads Der Editor unterstützt das neue Anzeigenformat mit einer einfachen Eingabemaske Der Werbetreibende spart damit Zeit, eine ggf. aufwändige Erstellung eigner Ads mit Design-Programmen kann umgangen werden Das ...

Google AdWords: Demografische Ausrichtung für Suchanzeigen

In den letzten vier Jahren hat Google intensiv am neuen Feature „Demografische Ausrichtung für Suchanzeigen“ gearbeitet und es nun nach der recht langen Beta-Phase in allen AdWords Accounts ausgerollt. Werbetreibende erhalten damit eine weitere Möglichkeit, ihre Suchkampagnen feiner auszuwerten. Demografische Merkmale können eingesehen und mit entsprechenden Geboten versehen werden. Beispiele für demografische Merkmale: Alter Geschlecht Elternstatus (im Displaynetzwerk und in Videokampagnen) Haushaltseinkommen (derzeit nur in den USA verfügbar) Bei den Kunden, die in den letzten Jahren das Feature schon testen durften, gab es immer wieder Unklarheiten, woher Google die Daten zur Demografie beziehen würde und wie verlässlich diese wären. Ausführliche Informationen zu diesen Fragen bietet Google in den ...

Google AdWords Nachrichtenerweiterungen

Google hat in den letzten Wochen begonnen die sogenannten „Click-to-message Anzeigen“ in den AdWords Accounts auszurollen. Für Werbetreibende ist es damit möglich, ihre Anzeigen mit Nachrichtenerweiterungen zu ergänzen. Diese neue Anzeigenerweiterung enthält ein Symbol, auf das die Nutzer klicken können, um direkt mit dem Unternehmen per SMS in Kontakt zu treten. Die Vorteile für AdWords-Kunden im Überblick: die Präsenz der Anzeigen wird erhöht das Hinzufügen der Nachrichtenerweiterung ist einfach und verursacht keine zusätzlichen Kosten zielgruppengerechte Ansprache von Nutzern, die bevorzugt per SMS kommunizieren die Erweiterung ist für eine Anzeigengruppe oder die gesamte Kampagne verfügbar Hinweise und Erläuterungen finden Sie in den Google AdWords Hilfe-Seiten: So funktionieren Nachrichtenerweiterungen Einrichten von ...

Das Audience Network – Facebooks mobiles Werbenetzwerk

Um Facebook Nutzer auch außerhalb des Sozialen Netzwerks auf ihren Mobilgeräten zu erreichen, hat Facebook 2014 das Audience Network gelauncht. Mit der Erweiterung der Anzeigenauslieferung auf mobile Apps und mobile Websites vergrößert Facebook sein Werbenetz erheblich. Aktuell erweitert Facebook die Funktionen des mobilen Netzwerks bzw. seiner Nutzung, was Anlass zu einer näheren Betrachtung gibt. In einem neuen Artikel im Newsroom der Socialmarketingagentur ist zu lesen, was genau das Audience Network auszeichnet und was man bei der Anzeigenschaltung beachten sollte. Den kompletten Artikel finden Sie unter: www.socialmarketingagentur.com

Aktuelle Entwicklungen im Facebook Ads Bereich

Facebook Ads bieten vielfältige Möglichkeiten, Werbebotschaften zielgerichtet an Interessenten, potentielle Kunden oder Bewerber im Social Web zu übermitteln. Im Interview mit der Socialmarketingagentur sprach Andreas Hörcher, Geschäftsführer der Finnwaa GmbH und Vorstandsvorsitzender der TowerByte eG, über aktuelle Entwicklungen im Facebook Ads Bereich sowie besonders gefragte und erfolgreiche Anzeigenformate. Das komplette Interview finden Sie unter: www.socialmarketingagentur.com

Erweiterte Google Shopping Attribute

Im Sommer denken viele Shopbetreiber vielleicht noch nicht unbedingt an das Weihnachtgeschäft, aber es lohnt sich dennoch im Sommer schon etwas vorzuarbeiten. Ab 1. September treten neue Regelungen bei Google Shopping in Kraft, die wir hier kurz vorstellen möchten: Die Attributsanforderungen werden in Deutschland, Frankreich, Japan und Großbritannien bezüglich Farbe & Größe erweitert. Google möchte den Nutzern auch im Bereich Mode ein hervorragendes Shopping Erlebnis bieten und setzt die Regeln für die Datenfeeds recht streng um. Wenn die Bezeichnungen für Farben bzw. Größen fehlerhaft oder irreführend angegeben werden, behält sich Google das Recht vor, einzelne Produkte oder den gesamten Datenfeed abzulehnen. Zu den Fehlern, ...

Google AdWords Expanded Ads

Nachdem vor einiger Zeit die AdWords Anzeigen auf der rechten Google Seite verschwunden sind, hat das Unternehmen nun begonnen, den Werbetreibenden ein neues Anzeigenformat anzubieten. Sie werden als Expanded Text Ads (ETA) bezeichnet, laufen im Beta-Modus und sind somit noch nicht für alle Kunden verfügbar. Expanded Text Ads weisen u.a. folgende Änderungen gegenüber herkömmlichen Text Ads auf: fast 50% größer Anzeigendetailtext umfasst bis zu 80 Zeichen die Anzeige-URL wird automatisch aus der Ziel-URL generiert die Anzeige-URL kann durch zwei Pfadfelder mit eigenen Einträgen ergänzt werden Das bedeutet insgesamt 45 zusätzliche Zeichen und damit deutlich mehr Möglichkeiten, die Anzeigen kreativer zu gestalten bzw. sich von der Konkurrenz ...

Facebook Ads: Änderung der 20% Textrichtlinie

Seit 2012 werden Bilder, die für Anzeigen verwendet werden und mehr als 20% Text enthalten, von Facebook abgelehnt. Mit dem „Tool für Textüberlagerung“ konnten Bilder auf ihren Textanteil sehr unkompliziert getestet werden. Das fällt nun weg, denn seit dem 08. Juni 2016 läuft der Roll-Out der neuen Text-Richtlinie bei Facebook. Bilder mit hohem Textanteil werden nicht mehr abgelehnt, aber sie haben dennoch einen Einfluss auf die Reichweite der Anzeigen und werden in 4 Kategorien eingeteilt: Kategorie 1: Bildtext OK: Deine Werbeanzeige wird normal geschaltet. Kategorie 2: Bildtext Niedrig: Deine Werbeanzeigenreichweite ist möglicherweise etwas geringer. Kategorie 3: Bildtext Mittel: Deine Werbeanzeigenreichweite ist möglicherweise deutlich ...

Instagram Ads im B2B-Bereich

Seit Herbst 2015 erlaubt die kostenlose Foto- und Video-Sharing-App Instagram die Schaltung von Anzeigen. Diese Möglichkeit nutzen inzwischen mehr als 200.000 Werbetreibende, vor allem aus dem B2C-Sektor. Aber auch im B2B-Bereich bieten Anzeigen auf Instagram viel Potenzial und können zur Erreichung der übergeordneten Marketingziele beitragen. Im Newsroom der Socialmarketingagentur ist hierzu ein spannender neuer Artikel mit hilfreichen Tipps zur erfolgreichen Nutzung von Instagram Ads für B2B Unternehmen erschienen. Den kompletten Artikel finden Sie unter: www.socialmarketingagentur.com Quelle und weitere Informationen: https://business.instagram.com/advertising